Leistungen

Leistungen von Sachverständiger Petrikowski

Sie können sich hier über die verschiedenen Arten unserer Arbeit informieren.

Haftpflicht-, Kaskogutachten und allgemeine Haftpflichtschäden

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug unverschuldet einen Unfall erleiden, haben Sie das Recht der freien Sachverständigenwahl. Die Kosten hierfür trägt die Haftpflichtversicherung des Schädigers.

haft-2

Bei einem selbstverschuldeten Unfall (Kaskoschaden) ist vor der Beauftragung eines unabhängigen Sachverständigen unbedingt der Versicherungsvertrag einzusehen. Die Versicherungsgesellschaften behalten sich in vielen Fällen ein Weisungsrecht bezüglich des Sachverständigen vor.

Durch meinen beruflichen Werdegang bin ich in der Lage, Unfallschäden an allen Fahrzeugen aus praktischer und fachtheoretischer Sicht beurteilen und bewerten zu können.

Die Besichtigung des beschädigten Fahrzeuges kann in der Fachwerkstatt, beim Abschleppdienst, beim Fahrzeughalter oder an meinem Büro erfolgen. Durch Einsatz moderner Technik ist es möglich, das Gutachten zügig zu erstellen.


Technische Gutachten – Motorgutachten

technische_gutachten-2

Mit einem Endoskop lassen sich schon im Vorfeld teilweise Schäden am Motor z. B. Nockenwellenbereich, am Kurbeltrieb und in den Verbrennungsräumen ohne Demontage des Motors lokalisieren.

 

 

 

Schwacke – Fahrzeugbewertung

schwacke-2

Mit einem EDV-gestützten Programm (System „Schwacke“) können nahezu alle gängigen PKW, Transporter, Geländewagen und Motorräder individuell bewertet werden. LKW über 2,8 t, Anhänger, Wohnwagen, Oldtimer und Sonder-Kraftfahrzeuge werden manuell bewertet. Eine solche Bewertung wird mit einer Foto-Dokumentation erstellt und dient z. B. als Grundlage für Ankauf oder Verkauf, sowohl im privaten als auch geschäftlichen Bereich.

Classic Data Oldtimer-Bewertungen

classic_data-2

Als „Classic-Data“-Vertragspartner erstellen wir für Sie Schadengutachten und Fahrzeugbewertungen im Oldtimerbereich. Kaufberatung für Oldtimer, Fahrzeuguntersuchung inkl. Schichtdickenmessung des Lackes.

 

 

Fahrzeug-Überprüfungen


fahrzeug_ueberpruefung-2

Es kommt nicht selten vor, dass ein unfallfrei verkauftes Fahrzeug eben diese zugesicherte Eigenschaft nicht aufweist. Durch eine Messung der Schichtstärke der Lackierung kann ich bereits eine Aussage darüber treffen, ob das entsprechende Fahrzeug nachlackiert wurde. Eine Untersuchung der Fahrzeugunterseite und der Karosserieteile gibt mir Aufschluss über Verformungsarbeiten bzw. ersetzte Teile. Restverformungen, wie Stauchknicke etc., werden fotografisch dokumentiert. Auch wenn Sie beim Kauf eines Gebrauchtfahrzeuges nur „auf Nummer sicher“ gehen wollen, sind die vorgenannten Untersuchungen äußerst sinnvoll – sowohl bei bestätigter Unfallfreiheit, als auch bei Dokumentation eines behobenen Vorschadens.

Plausibilitätsprüfungen und Beweissicherung


plausibili-2

Alle Gutachten bzw. Überprüfungen dienen der Beweissicherung. Eine solche ist vor allem dann erforderlich, wenn rechtliche Auseinandersetzungen zu befürchten sind. In vielen Fällen sind diese außergerichtlich zu klären. Hier dient die Beweissicherung als Grundlage der gestellten Ansprüche. Manchmal lässt sich allerdings eine gerichtliche Klärung des Rechtsstreites nicht vermeiden. Die Beweissicherung wird in diesem Fall als sogenannter „Parteivortrag“ in die Verhandlung eingebracht. Hierdurch verschafft sich der Richter einen Einblick in den technischen Sachverhalt und entscheidet, ob ein gerichtlich zu beauftragendes Gutachten von einem neutralen Sachverständigen zusätzlich noch erforderlich ist.

Gutachten über Schäden durch und an Waschanlagen


waschanlage-2

Fahrzeugbesitzern oder den Easchanlagenbesitzern wird häufig vorgetragen, dass es während der Fahrzeugwäsche in der Waschanlage zu Schäden an der Fahrzeuglackierung gekommen ist. Oft wird behauptet, ein Schaden sei vorher nicht vorhanden gewesen, sondern erst bei der Fahrzeugwäsche entstanden. Solche Schäden können sehr unterschiedliche Ursachen haben.

Es sind Fälle bekannt, bei denen Fremdkörper in der Waschanlage oder technische Mängel der Waschanlage (Steuerungsprobleme) zu Schäden an Fahrzeugen geführt haben.

Auf der anderen Seite kommt auch menschliches Fehlverhalten beim Einstellen des Fahrzeugs in die Waschhalle bzw. beim Einfahren in eine Waschstraße für Schäden infrage. Anhand des Schadenbildes am Fahrzeug bzw. der Funktionsweise der Waschanlage kann in der Regel nachvollzogen werden, ob tatsächlich ein ursächlicher Zusammenhang besteht oder nicht.

Zu dieser Thematik wurden von unserem Büro eine Vielzahl von eigenen Versuchen durchgeführt, um das Aussehen und die Entstehungsmöglichkeiten von typischen Waschanlagenschäden beurteilen zu können. Hierzu zählen u. a. „trockene“ Waschvorgänge ohne Wasserzusatz, Fremdkörper in der Waschanlage oder „Ausbruchsversuche“ mit dem PKW aus sogenannten Durchzugangsanlagen.

Gutachten über Unfallrekonstruktionen

unfallrekonstruktion-2

Es kommt oft genug vor, dass die Schuldfrage nach einem Verkehrsunfall unklar ist oder eine klare Situation plötzlich bestritten wird. In vielen Fällen besteht die Möglichkeit den Unfallablauf zu rekonstruieren. Es gilt je kürzer der Abstand zwischen dem Unfallgeschehen und der Beauftragung liegt, um so besser sind die Chancen auf eine aussagekräftige Unfallrekonstruktion. Besonders hilfreich ist es hierbei, wenn die unfallbeschädigten Fahrzeuge noch im Urzustand zur Verfügung stehen. Des Weiteren können Fotos von der Unfallstelle, Spurzeichnungen, Unfallskizzen und Zeugenaussagen dienlich sein.

Gutachten über gasangetriebene Motoren


motorgutachten-2

Aufgrund der stark gestiegenen Kraftstoffpreise sind in jüngster Zeit eine Vielzahl von Autogasanlagen eingebaut worden. Durch diese Nachrüstungen sind verstärkt Motorschäden zu verzeichnen, die insbesondere auf fehlende Abstimmung der Gasanlage oder eine fehlende Eignung des Motors für den Gasbetrieb zurückzuführen sind. Auch sind Fälle von technischen Mängeln beim Einbau der Gasanlage oder eine fehlende Eintragungsmöglichkeit (TÜV-Abnahme) aufgetreten. Eine Eintragung der Autogasanlage gewährleistet zwar die Betriebssicherheit, dadurch ist aber keinesfalls ein einwandfreier Motorbetrieb gewährleistet. Nach dem Einbau ist eine sorgfältige Abstimmung der Anlage notwendig, worauf teilweise aus Kostengründen verzichtet wird. Für die Beurteilung solcher Schadenfälle ist zunächst eine genaue Analyse der Gasanlagen-Komponenten und der Einstellparameter notwendig. Dies erfordert spezielle Kenntnisse über die am Markt befindlichen Gasanlagen. Für die Begutachtung des Motors stehen entsprechende Prüf- und Messgeräte sowie eine Dokumentation von Vergleichsfällen zur Verfügung.

Plakette abgelaufen?

plakette-2

HU und AU… TÜV-Süd Prüfstützpunkt Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO Abgasuntersuchung nach § 47a Änderungsabnahmen nach § 19,3 Oldtimerabnahmen Oldtimer-Kennzeichen